Das "Willkommen" erscheint wieder - Esther Liechti nimmt Beiträge entgegen

Liebe LeserIn Genau, ab jetzt dürft ihr eure Beiträge gerne mir zuschicken. Ich freue mich auf reich haltige und spannende Artikel. Wer ich bin? Aufgewachsen bin ich im tiefen Emmental auf einem idyllischen Bauernhof. Umgeben von der Natur, von Tieren und meiner Familie. Wir fünf Geschwister erlebten viele unbeaufsichtigte Momente und nutzten diese zu waghalsigen Ritten auf unseren Pferden, bauten Strohburgen oder schleppten einen Fernseher unbemerkt auf die Heubühne. Und jetzt habe ich selber vier Kinder, die viele unbeaufsichtigte Momente ausnützen um wasgenauweissichauchnicht zu machen. Zwischen selber Kind sein und selber Kinder haben, wurde ich nach dem Gymnasium Lehrerin für die Sekundarstufe I. Ein wunderbarer Beruf, der momentan etwas ruhen muss, da unsere Kinder noch klein sind (Joachim 5, Isaiah 4, Elice 2, Andrin 0). Bevor ich nach der Ausbildung mit dem Arbeiten begonnen habe, machte ich eine DTS (Jüngerschaftsschule) in Australien - so ein schönes Land! Ja, ich liebe es zu reisen und neue schöne Fleckchen auf dieser Erde zu sehen. Ein schöner Ort ist das Berner Oberland, wo ich meinen Mann Matthias kennenlernte. Wir wohnten zuerst in Thun, dann ich einem Bus, der uns über den Balkan bis in die Türkei brachte und jetzt sind wir im Baselbiet sesshaft geworden, auf einem Bauernhof, umgeben von der Natur. Familienzeit ist mir wichtig, da tanke ich auf. Oder beim Lesen eines guten Buches, bei der Arbeit im Garten, beim Zeichnen, Malen oder sonst wie kreativ sein. Risoletto, Schweizer Alpenkräuter Eistee, Kirschen, frische Ananas, Quarktorte und vielem mehr kann ich nicht widerstehen. Gesellschaftsspiele und Rätsel raten in einem Adventure Room machen mir gleich viel Spass wie eine Wanderung oder das Baden im Thunersee. Einer meiner Lieblingsbibelverse ist „Fürchte dich nicht, glaube nur“. Das bringt Entspannung, Ruhe und Gewissheit in mein Leben. Esther Liechti

Das neue Willkommen ist online

Die ers­te Aus­ga­be des neu gestal­te­ten Will­kom­mens (unser Kir­chen Info­blatt) ist ab sofort auch online ver­füg­bar. Mit viel Herz­blut wur­de getex­tet und gelay­ou­tet. Vie­len Dank

Weiterlesen »

Mami ver­än­dert die Welt

Wer denkt, beten sei eine lang­wei­li­ge Ange­le­gen­heit, den möch­te ich auf MIP (Moms in Pray­er) auf­merk­sam machen: Wöchent­lich  kom­men  wir  Müt­ter  für eine Stun­de in

Weiterlesen »
Menü schließen